Zum Inhalt springen

Unterstützen Sie uns durch Ihre Mitgliedschaft!

Um unsere Ziele zu erreichen, benötigen wir - neben der notwendig finanziellen Ausstattung - auch viele solidarische und kooperationsbereite Mitglieder!

 

Um bei uns Mitglied zu werden ...

... als reguläres Mitglied mit aktivem und passivem Wahlrecht

finden Sie hier die Beitritterklärung für Einzelpersonen und Familien.

... als Fördermitglied mit aktivem, jedoch ohne passivem Wahlrecht

finden Sie hier die Beitritterklärung für Fördermitglieder (für nicht geschädigte, juristisch oder medizinisch bzw. therapeutisch tätige Personen oder Organisationen).

Warum kein passives Wahlrecht für Fördermitglieder?

Die Satzung unserer Selbsthilfegemeinschaft Medizingeschädigter enthält gemäß §10 Absatz 2 folgende Regelung: „In den Vorstand kann nur gewählt werden, wer unmittelbar selbst oder mittelbar Opfer medizinischer Fehlbehandlungen, bzw. Opfer medizinischer Gutachter geworden ist. Mittelbar betroffen sind Mitglieder deren nahe Angehörige oder gesetzlich zu vertretende Personen geschädigt sind.“

Die Selbsthilfegemeinschaft Medizingeschädigter möchte dadurch sicherstellen, dass ihre Vorstandsmitglieder ohne berufsbedingt kommerzielle Interessen und als Experten in eigener Betroffenheit die Belange medizingeschädigter Menschen verständnisvoll vertreten.

Nicht geschädigte, juristisch oder medizinisch bzw. therapeutisch tätige Personen sind uns als beratende Fördermitglieder in unserem Wissenschaftlichen Beirat herzlichst willkommen.

Bitte laden Sie Ihre entsprechende Beitrittserklärung herunter, füllen sie aus und senden Sie uns diese per Fax oder Post direkt an unsere Geschäftsstelle:

Selbsthilfegemeinschaft Medizingeschädigter  -Patient im Mittelpunkt- e.V.
Maxfeldstraße 9
90409 Nürnberg

Telefon: 0911 - 47 46 528
Telefax: 0911 - 36 68 24 91
buero(at)sgmev.de